Ausbau taktisches System aus Airbus Hubschrauber BK 117 C2

Für die Rückrüstung eines Airbus Hubschrauber BK 117 C2 führte die SPAES GmbH & Co. KG mit einem Kunden den Ausbau eines taktischen Systems durch. Um vorhandene Kabeldurchbrüche zu verschließen, wurden diverse Strukturteile gefertigt und installiert, vorhandene Geräte und Einbaugehäuse demontiert. „Die dazugehörige Verkabelung und Steckverbindungen mussten ausgebaut werden, um den Ursprungszustand vor dem Einbau wieder herzustellen. Der Umbau wurde im eigenen EASA Part 145 Instandhaltungsbetrieb des Kunden durchgeführt“, so Joachim Schanz, Geschäftsführer SPAES.

Für den Ausbau und die Wiederherstellung der Lufttüchtigkeit erfolgte ein Minor Change im EASA Part 21J Entwicklungsbetrieb von SPAES. Dabei erstellte das Unternehmen die erforderlichen Ausbauanleitungen und Nachweisdokumente und überprüfte die Festigkeitsvorgaben.