Austausch von zwei Bendix King Funkgeräten KX 165A COM/NAV in Airbus Hubschrauber BK 117

Für einen Kunden tauschte die SPAES GmbH & Co.KG Bendix King COM/NAV Systeme gegen das neue KX 165A im Cockpit des Airbus Hubschraubers BK 117 aus. Die Installation der neuen Geräte erfolgte in der Slant Konsole. Durch die neuen Eigenschaften des KX 165A – wie programmierbare Frequenzkanäle und weiterer vielfältiger Kontrollfunktionen – wird die Arbeitsbelastung des Piloten reduziert.

„Die Montage der Geräte im Cockpit war sehr einfach, da die beiden neuen Bendix King Geräte an Stelle der alten montiert werden konnten. Die bestehende Verkabelung, Antennen und das Einbaugehäuse sind mit dem neuen System kompatibel, so dass wir diese nicht austauschen mussten“, so Joachim Schanz, Geschäftsführer SPAES.

Das neue COM/NAV KX 165A verfügt im Gegensatz zu älteren Modellen über die Eigenschaften Frequenzkanäle zu programmieren. Das KX 165A weist zudem zahlreiche Kontrollfunktionen auf. So gibt es ein Programm mit 32 Frequenzkanälen für den erneuten Aufruf der Frequenzen. Bei Anschluss an das KLN 94 GPS können sowohl die Standby-Kommunikations- als auch die Navigationsfrequenzen ausgewählt und über die GPS-Datenbank ferngesteuert werden. Dadurch wird die Arbeitsbelastung des Piloten verringert.

Der Austausch der KX 165A COM/NAV Geräte erfolgte im Part 145 Instandhaltungsbetrieb des Kunden. Ein Minor Change wurde im Part 21J Entwicklungsbetrieb von SPAES mit den entsprechenden Austausch- und Nachweisdokumenten erstellt.