Einbau SLANT-Konsole in Hubschrauber Airbus EC 135

Für einen Kunden aus der Luftfahrtindustrie baute die SPAES GmbH & Co. KG zusammen mit Intercopter eine SLANT-Konsole in das Cockpit eines Hubschraubers Airbus EC 135 ein. Damit können mehrere Geräte übersichtlich im Cockpit untergebracht werden.

                                                      

Für eine bessere Übersicht über die Navigationsgeräte im Cockpit baute SPAES mit Intercopter eine SLANT-Konsole in einen Hubschrauber Airbus EC 135 ein. Es wurden zwei Garmin Geräte nebeneinander montiert. „Durch die Verbreiterung der Konsole sind die Geräte überschaubarer angeordnet. Das erlaubt einen variablen, Platz sparenden und übersichtlichen Einbau von mehreren Geräten. Für den Piloten im Cockpit ist die Handhabung der Geräte zudem einfacher“, so Joachim Kies, Leiter operatives Geschäft SPAES.

 

Für den Einbau erfolgte ein EASA Minor Change vor Ort beim Kunden. Dabei wurden die erforderlichen Einbauunterlagen sowie Nachweisdokumente und Testprotokolle erstellt. Für den Einbau der Änderung war ein Part 145 Instandhaltungsbetrieb zuständig.