Einbau UV-CAD Umluftentkeimer in Airbus H145

SPAES beschafft UV-CAD Umluftentkeimer und erstellt Minor Change für Einbau in Airbus H145

Die Corona Pandemie erfordert schnelle und sinnvolle Lösungen. Für einen Kunden im Such- und Rettungsdienst beschafft SPAES die UV- CAD Umluftentkeimer und erstellt die dazugehörigen Minor Change für die Hubschrauber des Typs Airbus H145.

Für die Suche nach der optimalen Einbauposition wurde ein Luftzirkulationstest im Hubschrauber durchgeführt. Nach Abschluss und Analyse der Tests wurde eine Einbauposition hinter der Mittelkonsole mit dem Kunden festgelegt.

„Für die Installation des UV-CAD ist eine zentrale Position gewählt worden, wodurch eine effektive Luftentkeimung gegen den SarsCoV-2 und anderer Vieren (z.B. Hepatitis A, Influenza A) möglich ist. Das System ist so ausgelegt, dass eine mehrfache Reinigung der Luft pro Stunde erreicht wird.“, so Joachim Kies, Leiter operatives Geschäft bei der SPAES.

Der Einsatz des UV-CAD erfolgt beim Kunden während dem Transport von Passagieren und Personal.

Die UV-CAD Geräte wurden so entwickelt und gefertigt, dass sie für die Luftrettung, den VIP-Betrieb, für taktische Einsätze und für den NVIS Betrieb einsetzbar sind.

Die erforderlichen Minor Change für den Einbau in die H145 wurden im eigenen EASA Part 21J der SPAES durchgeführt.