Luftentkeimung für Luftfahrzeuge und Hubschrauber

SPAES entwickelt und baut ein UVC-Luftreinigungssystem für Flugzeuge und Hubschrauber zur Eliminierung von SARS-CoV-2 Viren.

Durch die Corona Pandemie wurde die Luftfahrt vor eine große Herausforderung gestellt, da die Übertragung von Viren und Bakterien über die Luft erhebliche Probleme verursacht.

Durch diese Situation entwickelte die SPAES einen Umluftentkeimer (UV-CAD) mit dem die Luft in Flugzeugen und Hubschraubern über das bewährte Ultra- Violett- Reinigungsverfahren von gefährlichen Viren und dem SARS-CoV-2  Erreger gereinigt werden.

„Das UVC-Reinigungsverfahren wird seit vielen Jahren in der Lebensmittelindustrie und in der Medizin wie z.B. Krankenhäusern eingesetzt. Durch die erfolgreiche Anwendung in diesen Bereichen wurden sehr gute Resultate in der Luftreinigung erreicht“ so Joachim Kies, Leiter operatives Geschäft bei SPAES.

Die Strahlung wirkt keimtötend und bei Viren inaktivierend, wodurch die Erbinformation zur Vermehrung zerstört wird. Mithilfe des UV-CAD-Reinigungsgeräts können bis zu 99,9% aller gängigen Mikroorganismen abgetötet werden. Die Bordcrew und Passagiere können während des Entkeimungsvorgangs ohne gesundheitliche Bedenken im Luftfahrzeug verbleiben.

Die Ermittlung der erforderlichen Anzahl der UV-CAD Umluftentkeimer sowie die Positionierung und  Montage der Einheit im Luftfahrzeug erfolgt in Abstimmung mit dem Kunden.

Der UV-CAD wird mit einer Luftfahrtzulassung (Minor Change) für die jeweiligen Luftfahrzeuge angeboten.