Stowage Cabinet Airbus H145

SPAES fertigt und zertifiziert sechs Verstauboxen für den Einbau in den Hubschrauber Airbus H145

Für die Verstauung von Piloten- und Crewgepäck hat SPAES die Entwicklung, Herstellung und Zulassung von sechs (6) Stowage Cabinets durchgeführt.

Durch fehlende Möglichkeiten der schnellen Verstauung des Gepäcks und anderer Utensilien wie z.B. Pilotenhelme, Kopfhörer oder der Anflugkarten wurde die Beschaffung der Verstauboxen veranlasst.

Das Stowage Cabinet umfasst ein Volumen von 60 Liter und ist von oben durch eine mechanische Öffnung schnell zugänglich. Das Material ist aus brandsicherem Metall gefertigt und gestattet eine sichere Verwahrung für jeden Einsatzfall. Die verdrehbaren Standfüße ermöglichen den Einbau sowohl in Längs- als auch in Querrichtung auf verschiedenen Positionen. Auf der Verschlussklappe kann wahlweise weiteres Gepäck oder auch der UVC- Umluftentkeimer (siehe Foto) montiert werden. Das System ist für die Hubschrauber Airbus H145 und H135 erhältlich.

„Der variable Einbau des Stowage Cabinets schafft die Möglichkeit den Hubschrauber optimal den jeweiligen Einsatzbedingungen anzupassen. Durch die verdrehbaren Bodenbefestigungen der vorhanden Schnellverschlüsse ist eine flexible Montage in den jeweiligen Positionen schnell umsetzbar“ so Nikolas Kares, Leiter Herstellungsbetrieb der SPAES GmbH & Co. KG.

Die Entwicklung und Zulassung wurde in Abstimmung mit dem Kunden im Entwicklungsbetrieb der SPAES realisiert. Die Fertigung der sechs Einheiten erfolgte im eigenen Herstellungsbetrieb. Nach Fertigstellung der Stowage Cabinets wurden diese zum Kunden geliefert und vor Ort in die jeweiligen H145 eingepasst.