Vertriebspartnerschaft zwischen SPAES, HENSOLDT und EUROAVIONICS

Die Firma SPAES wird HENSOLDT in den Ländern Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreten.

Die SPAES hat eine Vertriebspartnerschaft mit der Fa. HENSOLDT und deren Tochtergesellschaft EUROAVIONICS geschlossen. Schwerpunkt der Partnerschaft ist die gemeinsame Vermarktung des SferiRec Lightweight Crash Recorder der
Fa. HENSOLDT und das Angebot der gesamten Produktpalette der Fa. EUROAVIONICS.

Als EASA Part 21J Entwicklungsbetrieb, wird SPAES den HENSOLDT SferiRec Lightweight Crash Recorder für verschiedene Hubschrauber-typen zertifizieren und mit dem von SPAES entwickelten Einbau-Kits vertreiben.

Der SferiRec LCR ist die perfekte Lösung für Luftfahrzeuge zur Erfüllung der neuen EU-Verordnung 2019/1387. Denn diese fordert, dass alle Hubschrauber sowie Klein- und Leichtflugzeuge mit Turbinentriebwerken über 2,25 Tonnen, ab 2022 einen Flugschreiber mitführen müssen, der der Richtlinie ED-155 entspricht.

Mit gerade mal 1kg Gewicht ist der LCR mit der Erfassungs- und Aufnahmefunktionen für Ton, Flugdaten und Video in einem Gehäuse der leichteste zurzeit auf dem Markt verfügbare Flugschreiber der diese Anforderungen erfüllt.

„Durch die neue Vertriebspartnerschaft zwischen SPAES und HENSOLDT und deren Tochtergesellschaft EUROAVIONICS wird ein neuer Meilenstein gelegt, um das Netzwerk im Avionic-Markt auszubauen und um damit eine namenhafte Größe im zivilen Luftfahrtgeschäft zu werden“ so Joachim Schanz, Geschäftsführer und Gründer der SPAES.